Schulungszentren

Bei kompetenten Partnern zu Gast

Ein Großteil des Lernstoffs und der praktischen Übungen kann bequem zu Hause absolviert werden. Die Teilnahme an den Präsenztagen ist obligatorisch. Diese finden in den Schulungszentren von Markenherstellern der Sanitärbranche statt.

Schauen Sie sich Ihre künftigen Trainingsstätten schon heute an: 

Bette

www.bette.de 

bette außenansicht neu bette-innenansicht-neu

Architektur gewordene Technikkompetenz für die Produktbereiche Baden, Duschen und Waschen: Das BETTEBAULABOR bietet praxisorientierte Installationstechnik, ein Schalllabor und Schulungsräume. 

Stahl/Email ist ein zeitloses Material, das im Bad seine Heimat hat. Bette im ostwestfälischen Delbrück fertigt daraus edle Badobjekte – vornehmlich Badewannen, Duschflächen und Waschtische. Die Basis ist eine titanveredelte Stahlplatine, die erst in Form gebracht und dann mit einer feinen Emailschicht überzogen wird. Diese Emailschicht ist Hautschmeichler, robuster Korrosionsschutz und farbige Oberfläche zugleich. Sie wird eingebrannt; ist dann ein naher Verwandter des Glases. Das fertige Produkt ist eine wunderbare Materialverbindung von hoher Lebensdauer und optimalen Hygieneeigenschaften: Stahl/Email.

Dornbracht

www.dornbracht.de 

dornbracht_aussendornbracht_innen

Die Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Iserlohn ist ein familiengeführter Hersteller von Design-Armaturen und -Accessoires für Bad und Küche. Den Grundstein für den Erfolg des 1950 gegründeten Unternehmens legte die Erfindung des ausziehbaren Auslaufes, der für Großküchen konzipiert wurde. Das Familienunternehmen wird heute in dritter Generation von den Brüdern Andreas und Matthias Dornbracht geführt.

Das im September 2011 eingeweihte Trainingsmodul in Iserlohn verbindet Produktinszenierung und praktischen Werkstattcharakter. Auf 720 m2 können sowohl die aktuellen Produkte gezeigt als auch Schulungen für Händler, Installateure und Architekten durchgeführt werden. Trainingswände und Technikdisplays bieten die Möglichkeit, technisch anspruchsvolle Produkte detailliert zu schulen und mit Hilfe von Installations- und Montagetrainings entsprechendes Wissen zu vermitteln. Darüber hinaus bietet das Trainingsmodul Beispiele aus dem Bereich der Sonderanfertigung, die Darstellung der Produktvarianten des Unterputzsortiments und verschiedene andere Produkt- und Kommunikationsthemen.

Duravit

www.duravit.de

duravit_aussen

1817 in Hornberg gegründet, stellte das Schwarzwälder Unternehmen bis 1842 ausschließlich Steingutgeschirr her. Heute produziert die seit 1960 unter dem Markennamen Duravit firmierte Gesellschaft Sanitärprodukte, Badmöbel und Accessoires. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Ägypten, der Türkei, China, Tunesien und Indien. Doch bei aller Internationalität bleibt Duravit der Region verbunden. Deshalb ist Duravit nicht nur Partner und Förderer des Naturparks Schwarzwald, dem größten Naturpark Deutschlands, sondern richtet sämtliche Bemühungen aktiv darauf aus, Wasser, Luft und Boden nach Kräften zu schützen.

Die Seminare bei Duravit leben von der aktiven Mitarbeit der Teilnehmer. Ein großer Trainingseffekt der Workshops soll durch eine begrenzte Teilnehmerzahl erzielt werden. Zum Einsatz kommen Methoden wie Lehrgespräche, Gruppenarbeiten in Kleingruppen, Einzelarbeiten, Rollenspiele, Diskussionen sowie praxisnahe und praktische Übungen. Begrüßt werden die Seminarteilnehmer vom wahrscheinlich weltgrößten WC mit Aussichtsplattform, von der man seinen Blick über den Schwarzwald schweifen lassen kann.

Emco

www.emco.de

Emco-Aussenansichtemco innen

emcobad ist Hersteller von hochwertigen und exklusiven Sanitär-Accessoires und Bad-Einrichtungen im Premiumsegment. Dabei stehen Funktionalität und exklusives Design im Fokus. Das Produktsortiment umfasst Accessoires, Spiegelschränke, Funktionsmodule, Licht- und Kosmetikspiegel sowie Waschtische und Waschplatzlösungen. Produkte von emcobad sind Schmuckstücke, deren Wert täglich erlebt werden kann – im hochwertigen Design, in der versierten Konstruktion und in den vielfältigen Funktionen.

Das Unternehmen mit familiärer Tradition pflegt den engen Kontakt zu den Menschen mit und für die es arbeitet. Seit über 60 Jahren werden am Standort Lingen Badausstattungen entwickelt und produziert, mit denen Menschen weltweit ihr Bad entsprechend ihrem persönlichen Geschmack und ihren individuellen Vorlieben gestalten können.

Das neue Schulungscenter am Standort in Lingen an der Ems kombiniert eine umfangreiche Ausstellung aller emcobad-Themenschwerpunkte mit einem hochmodernen Seminarbereich für bis zu 50 Teilnehmer. Neben vielfältigen Seminaren rund um die Themen Bad und Design, steht das Schulungscenter mit seinen vielfältigen Möglichkeiten auch für viele interne Veranstaltungen zur Verfügung.

Geberit

www.geberit.de 

geberit_oben

Seit 1874 entwickelt, produziert und vertreibt das Schweizer Unternehmen Geberit Produkte und Systeme für Bad und Sanitär. Das Produktspektrum ist sowohl für Neubauten als auch für Renovationen und Modernisierungen konzipiert. Es umfasst sechs Produktlinien in den Produktbereichen Sanitärsysteme (Installations- und Spülsysteme, Apparateanschlüsse, Armaturen & Spülsysteme) und Rohrleitungssysteme (Hausentwässerung, Versorgungssysteme).

In verschiedenen Zielgruppenveranstaltungen bietet Geberit ein breites Schulungsangebot aus Fachseminaren, Praxis-Intensivseminaren, Softwareschulungen und Unternehmerseminaren an. Im Informationszentrum Langenfeld stellt ein großer Trinkwasserturm eine komplette Hausinstallation in einem Mehrfamilienhaus dar. Die Rohrleitungen und alle anderen Komponenten der Hausinstallation – Filter, Zähler, Warmwasserbereiter – ermöglichen eine ganzheitliche Betrachtung der Hausinstallation.

Keuco

www.keuco.de

keuco_verwaltungkeuco_showroom

Keuco hat sich seit seiner Gründung 1953 der Herstellung designorientierter Produkte fürs Bad verschrieben. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das sauerländische Unternehmen vom Marktführer für hochwertige Bad-Accessoires zum Vollsortimenter für ästhetische Einrichtungskonzepte entwickelt. Dabei sieht sich Keuco als Vertreter eines Badstils, der losgelöst ist vom Zeitgeist. Die Produkte sollen eine Fusion aus Form und Funktion bieten.

Das firmeneigene Kommunikationscenter in Hemer umfasst 1250 m2. Davon entfallen 650 m2 auf den Ausstellungssektor, 300 m2 auf Seminar-, Besprechungs- und Workshop-Räume sowie 300 m2 auf ein separates Casino. Das Programm umfasst Seminare zu den Themen Kommunikation, Gestaltung, Zeichnung und Trendseminare sowie spezielle Seminare für Frauen.

HEWI

www.hewi.de

hewi_verwaltung hewi_schulung

Eine klare, geometrische Formensprache, hochwertige Materialien, dauerhafte Qualität und ausgezeichnetes Design – dafür steht HEWI. Der Marktführer bei generationenübergreifenden, barrierefreien Lösungen setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe. Die Premiummarke Hewi bietet übergreifende Sanitär- und Baubeschlagsysteme. Die Systeme und Serien sind formal aufeinander abgestimmt und ermöglichen so eine durchgängige, konsequente Gestaltung von der Tür bis ins Bad. Vielfältige Materialien wie Chrom, Edelstahl, Polyamid, sowie differenzierte Designs und funktionale Optionen schaffen Gestaltungsmöglichkeiten.

Zunehmend wird in Wohnformen investiert, die mehr Lebensqualität und vor allem Selbstständigkeit im Alter garantieren. Hierbei spielt ein barrierefrei gestaltetes Bad eine entscheidende Rolle. Neben den grundlegenden Anforderungen wie Funktionalität und Nutzbarkeit treten Aspekte wie Orientierung, Wahrnehmen und leichte Bedienbarkeit in den Vordergrund. Die Planungsgrundsätze für barrierefreies Bauen, die in der DIN 18040 beschrieben sind, werden im Hewi-Seminar näher erläutert und deren praktische Umsetzung aufgezeigt. Mittels Anzügen, die das Alter simulieren, können die Teilnehmer selbst erfahren, welche Voraussetzungen ein Bad erfüllen muss, damit es auch im Alter komfortabel nutzbar ist. Durch eine gezielte Schulung lernen die Teilnehmer Produkte bedarfsgerecht auszuwählen, sodass sie den individuellen Anforderungen der Nutzer gerecht werden. Abgerundet werden die Seminare durch die praktische Bearbeitung von Planungsbeispielen.